Termine

15.02.2020 – 16.02.2020 (Hamburg)

06.06.2020 – 07.06.2020 (Bonn)

20.06.2020 – 21.06.2020 (Hemmoor)

Auf dem Weg zu neuen Leistungsstufen tauchen sie unweigerlich auf: Mentale Herausforderungen. Als Einsteiger oder Fortge-schrittener nimmst du aus diesem intensiven Theorie- und Praxis-Workshop erprobte Techniken mit, die den Kopf frei machen und sich im eigenen Training zielgerichtet anwenden lassen.

Ablauf

Nach eigener Anreise treffen sich die Teilnehmer mit dem Workshopteam im Eingangsbereich des Seminarortes. Von dort aus geht es zum Seminarraum, in dem Tom über das Thema mentale Stärke sprechen wird. Nach dem etwa 90-minütigen Vortrag wird eine Pause von etwa 15 Minuten eingelegt. Im nächsten Teil der Theorieeinheit (wieder etwa 90 Minuten) führen die Teilnehmer verschiedene Mental-Übungen durch, werten diese gemeinsam aus und formulieren Ziele für den anschließenden Praxisteil des Kurses.


Nach einer kurzen Pause geht es gemeinsam zur 2-stündigen Pooleinheit. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Die ersten Gehversuche mit den neuen Ideen finden in Buddyteams statt und werden durch das Workshopteam betreut. Ziel dieser Einheit ist ein erstes Austesten der theoretisch formulierten Ideen und ggf. die Anpassung der Ziele für die Praxiseinheit am Folgetag. Am nächsten Tag findet die zweite Praxiseinheit (mind. 2 Stunden) in Kleingruppen statt. Hier wird sichergestellt, dass jeder Teilnehmer den Raum für individuelles Feedback, eine intensive Auswertung und die Planung zukünftiger Einheiten erhält.

sicherheit

Alle Instruktoren und Assistenten sind in freitauchspezifischer Erster Hilfe ausgebildet. Darüber hinaus wird Tom als Erste-Hilfe-Aus-bilder die wichtigsten Sicherheitsaspekte im Rahmen seines Vortrages behandeln. Ein Notfallkoffer mit Sauerstoff wird durchgehend am Pool verfügbar sein.

INHALT

Theorie

  • Einfluss der Psyche auf körperliche Leistungen

  • Mentale Stärke beim Freitauchen – wo ist sie
    besonders wichtig?

  • Kann man mentale Stärke lernen?

  • Effektive Mentaltechniken zum Umgang mit
    Angst und Stress

  • Selbstmotivierung, Zielsetzung und mentales Training

Praxis

  • Anwenden ausgewählter Techniken beim
    Zeittauchen in Kleingruppen

  • Übungen zum Umgang mit Störgrößen

  • Maximalversuche mit Coaching durch Tom

  • Gemeinsame Reflexion und Auswertung
    der Tauchgänge – wie können die ange-
    wandten Techniken optimiert werden?

  • Entwicklung von Ideen für die Trainingsplanung

Bitte mitbringen: Neoprenanzug und Maske
(sofern vorhanden), Badesachen, Handtuch



Kursdauer: ca. 10 Stunden


Mindestalter: 12 Jahre


Kursgebühr: 275,- €


Voraussetzung: ANMELDUNG ERFORDERLICH


Min. Teilnehmerzahl: 12 Personen 
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Buchung:
Buchungsanfrage unter Angabe des Termins per E-Mail an tomsietas@hotmail.de

Mental-techniken